In eigener Sache: Hackerangriff

Ein Schrecken zu später Stunde: In der Nacht rief Kollege Holger vom Spreeblick an, mit der unerfreulichen Botschaft, NPD-BLOG.INFO sei gehackt worden. Raus aus den Federn, ran an den Computer – ja, der Mann hatte eindeutig Recht. Glücklicherweise handelte es sich nicht um einen ganz böswilligen Angriff, sondern „nur“ um ein „Defacement“. Und glücklicherweise habe ich einen Anbieter gewählt, der schnell handelt, wenn Not am Mann ist.

Übrigens scheint der Angreifer davon ausgegangen zu sein, NPD-BLOG.INFO sei eine Seite der NPD. Dies ist nicht der Fall, wie sowohl die NPD selbst als auch die Leser bestätigen können. Sonst noch einmal für alle Blitzbirnen: NPD-BLOG.INFO dokumentiert die Politik der NPD, um ein Recherche-Instrument aufzubauen – und um über die Politik der Neonazis aufzuklären. Hier mal reinschauen. Ansonsten hätte auch ein bisschen Lesen auf der Seite geholfen, statt rechtschaffende Bürger zu später Stunde so zu erschrecken. Ich bin ja mittlerweile auch nicht mehr der Jüngste… Allerdings ist die Sache schon recht ärgerlich, hat mich einige Stunden gekostet, die sinnvoller verwendet werden könnten.

Danke an alle, die mich per Mail, SMS oder Telefon über den Hackerangriff informiert haben.

Patrick Gensing